Titel: Vonhof's Bewegung schwingender Filterplatten bei Filterpressen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1887, Band 264 (S. 437)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj264/ar264135

Vonhof's Bewegung schwingender Filterplatten bei Filterpressen.

Mit Abbildung auf Tafel 26.

In Fig. 12 Taf. 26 ist eine Filterpresse mit schwingenden Filterplatten veranschaulicht, bei welcher die Flüssigkeit unter ihrem eigenen Drucke durch Filtertücher der rechts und links angeordneten Filterplatten hindurchgetrieben wird. Zur Erleichterung der Reinigung der Filterplatten sowie der Auswechselung der Filtertücher ist von P. Vonhof in Sachsenburg bei Heldrungen (* D. R. P. Kl. 58 Nr. 38840 vom 21. Mai 1886) eine Bewegungseinrichtung angegeben, vermöge welcher die beiden Filterplatten mittels eines Handrades gleichzeitig geöffnet oder geschlossen werden können.

Das Filtergefäſs A (Fig. 12 Taf. 26) ist aus drei Theilen zusammengesetzt, von denen der unterste sich kegelförmig verjüngt, während die beiden oberen, sich an der Spitze berührenden Gefäſstheile zwei groſse Filterkammern bilden. Ueber diese beliebig breiten Kammern wird das Filtertuch gelegt und durch die beiden Deckplatten B auf den Rändern von A festgeklemmt. Die Platten B sind Hohlguſskörper, welche am unteren Ende um die Gelenke C drehbar sind. Die Bewegung erfolgt von dem Handkreuz R auf der Achse x aus, auf welcher zu beiden Stirnseiten des Filters die Kurbeln D sitzen, die ihrerseits durch die Lenkstangen E mit den Deckplatten B verbunden sind. Durch Drehung der Achse x können (wie gestrichelt angedeutet ist) die Deckplatten Bvon der Filterfläche entfernt und derselben wieder genähert werden. Die zu filtrirende Flüssigkeit tritt in den unteren Theil des Gefäſses A bei L ein und der filtrirte Saft wird durch den Ausguſs F der Deckplatten B links und rechts je in eine Rinne G geleitet. Im tiefsten Punkte von A ist ein durch Umschlagen des Gewichthebels H zu öffnendes oder zu schlieſsendes Ventil K angebracht.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: