Titel: Bestimmung des Harzes in Seifen und Fetten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1887, Band 266/Miszelle 3 (S. 283)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj266/mi266mi06_3

Bestimmung des Harzes in Seifen und Fetten.

Im J. 1882 hat S. Gladding (vgl. Wagner's Jahresbericht, 1882 Bd. 28 S. 1029) eine Methode zur Bestimmung des Harzgehaltes in Fetten angegeben, welche sich auf die verschiedene Löslichkeit der Silbersalze der Fettsäuren und Harze in Aether gründet. Wie nun A. Grittner und J. Szilasi in den Mathematischen und naturwissenschaftlichen Berichten aus Ungarn, Bd. 4 S. 86 mittheilen, ist diese Methode zur Untersuchung von Seifen nur in beschränktem Maſse anwendbar. Die meisten Seifen enthalten freie Fettsäuren, diese werden vom Aether ebenfalls aufgenommen und dann als Harz gewogen. Man kann nun zwar die freien Fettsäuren zuerst verseifen und dann das Harz bestimmen, indessen wird dadurch das Verfahren umständlich gemacht und die Resultate befriedigen doch nicht. Grittner und Szilasi schlagen nun vor, die zu untersuchende Harz haltige Seife in 80procentigem Alkohol zu lösen, die Lösung, wenn sauer, mit Ammoniak zu neutralisiren und mit einer alkoholischen Lösung von salpeter-saurem Kalk zu versetzen, wodurch die fettsauren Kalksalze abgeschieden werden. Stearin- und Palmitinsäure werden ganz gelallt, ein Theil des öl-sauren Kalkes und ebenso alles Harz bleiben in Lösung. Man filtrirt, verdünnt das Filtrat und gibt Silbernitrat zu, worauf sich Oelsäure und Harz als Silberverbindungen ausscheiden. Die Trennung des Harzes von der Oelsäure erfolgt durch Aether, welcher von dem ölsauren Silber nur wenig, aber sämmtliches harzsaures Silber auflöst. Die ätherische Lösung des harzsauren Silbers wird durch Salzsäure zerlegt; der Aether hinterläſst nach dem Verdunsten das Harz (nach dem Polytechnischen Notizblatt, 1887 Bd. 42 S. 132).

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: