Titel: Carrière's Speicherbatterie mit Kohlenelektroden.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1888, Band 268/Miszelle 14 (S. 190–191)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj268/mi268mi04_14
|191|

Carrière's Speicherbatterie mit Kohlenelektroden.

Um in Speicherbatterien (Accumulatoren) die Gesammtmenge des verwendeten Bleies in Thätigkeit setzen zu können und ein günstiges Verhältniſs zwischen Leistungsvermögen und Gesammtgewicht zu erreichen., stellt Carrière nach den Annales Industrielles vom 5. Februar 1888 S. 190 die Elektroden mit einem Kern aus einer festen, harten und gut leitenden Kohlenmasse her; auf beiden Seiten der Kohle wird eine Schicht von Bleiglätte aufgetragen, die in einem mit 0,1 Schwefelsäure angesäuertem Wasser geknetet ist. Die Platten sind eben oder gewellt, voll oder mit Höhlungen versehen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: