Titel: Stahlhalter für Stoſsmaschinen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1888, Band 268/Miszelle 2 (S. 382)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj268/mi268mi08_2

Stahlhalter für Stoſsmaschinen.

Von J.T. Hawkins wird im American Machinist, 1888 Bd. 11 * Nr. 6, ein Stahlhalter angegeben, dessen Bauart trotz ihres Alters bemerkenswerth ist. In einem achtflächig prismatischen Stabe schwingt in einer Aussparung ein Messergehäuse um einen Querbolzen, welcher durch den durchgehenden Hackenstahl gehalten wird. Eine kleine Spiralfeder drückt das Messergehäuse nach beendetem Rücklauf in die richtige Einstellung. Um einen Seitenschub zu verhindern, soll die Schneidfläche des Stahles möglichst mit der Achsenebene des Drehbolzens zusammenfallen. Als Vorzug des achtflächigen Stabes, im Vergleich zu einem solchen von kreisrundem Querschnitt wird angegeben, daſs die Befestigung des ersteren am Stoſsschlitten weitaus sicherer ist.

Textabbildung Bd. 268, S. 382
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: