Titel: Blechbiegepresse mit Druckwasserbetrieb.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1888, Band 269 (S. 242–243)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj269/ar269054

Blechbiegepresse mit Druckwasserbetrieb.

Mit Abbildung auf Tafel 12.

Anschlieſsend an die früheren einschlägigen Berichte1) sei nach den Annales industrielles, 1888 Bd. 20 * S. 521, eine hydraulische Presse erwähnt, welche zum Biegen der für die Brückenpfeiler der Forth Brücke2) bestimmten Bleche dient, von welchen einzelne das bedeutende Gewicht von 1500k haben. Die in Fig. 7 Taf. 12 dargestellte Presse (vgl. Eltringham 1887 265 * 481) ist vor einem Gasglühofen aufgestellt und hat vier Druckcylinder von 600mm Durchmesser, welche in einer Reihe auf zwei Langträgern aufstehen. Jeder Druckcylinder ist mittels zweier stählernen |243| Säulen von 175mm Durchmesser mit der gemeinschaftlichen Kopfplatte verbunden. Diese Verbindung ist anstatt durch Muttern mittels getheilter, in eingedrehte Nuthen der Säulenköpfe eingelegte Zwischenringe, welche mit je einem warm aufgezogenen Schrumpfringe gehalten sind, bewirkt. Hierdurch wird nicht nur eine Verschwächung des Säulenquerschnittes durch das Gewinde vermieden, sondern auch eine Vereinfachung erzielt.

An die Unterseite der Kopfplatte ist die Formplatte angeschraubt, gegen welche die auf der Tischplatte aufliegende Hohlform sich bewegt. Die an den acht Säulen der Presse geführte Tischplatte ist auf die Preſskolben aufgeschraubt, diese sind mit eingetalgten Hanfzöpfen nach Stopfbüchsenart abgedichtet. Die Steuerungshähne sind seitlich in der Mitte der Maschinenlänge angeordnet.

Zur Herbeiführung der genauen Form werden die im warmen Zustande gebogenen Bleche nach dem Erkalten gerichtet, indem sie noch einmal nachgepreſst werden.

|242|

Vgl. 1886 260 * 113. 1887 266 * 577.

|242|

1888 268 * 241.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: