Titel: Abkühlung von verbrauchtem Kühlwasser behufs Wiederbenutzung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1888, Band 269/Miszelle 2 (S. 237)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj269/mi269mi05_2

Abkühlung von verbrauchtem Kühlwasser behufs Wiederbenutzung.

P. Hart benutzt nach dem Journal of the Society of Chemical Industry, 1887 Bd. 6 * S. 711 zum Abkühlen von verbrauchtem Kühlwasser die in nebenstehender Figur abgebildete Einrichtung. Auf zwei senkrechten, etwa 4m,5 von einander stehenden Balken ist oben eine mit Blei ausgekleidete Rinne angebracht, welche unten der ganzen Länge nach durchlöchert ist. An den senkrechten Stützen sind auf beiden Seiten in Zwischenräumen von 6cm Bretter so angenagelt, daſs je ein Zwischenraum auf der einen Seite durch ein Brett auf der anderen gedeckt ist. Die ganze Kühleinrichtung steht in einer Wassercisterne und ist womöglich quer zur herrschenden Windrichtung aufgestellt. Die mit Blei ausgeschlagene Rinne befindet sich etwa 3m,0 über dem höchsten Wasserspiegel in der Cisterne.

Textabbildung Bd. 269, S. 237
Das warme Wasser läſst man oben in die Rinne einflieſsen; von da wird es durch die Oeffnungen der ganzen Länge nach vertheilt und flieſst in dünner Schicht über die Bretter.

P. N.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: