Titel: Johnson's Rohrpfropfen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1888, Band 269/Miszelle 7 (S. 239)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj269/mi269mi05_7

Johnson's Rohrpfropfen.

Dieser Rohrabschluſs besteht nach der Revue industrielle vom 10. März 1888 * S. 96 aus einer Stange F (Fig. 7 und 8 Taf. 11), welche von der Rauchkammerseite aus durch das undicht gewordene Siederohr gezogen wird, an deren hinterem Ende ein Anker D und am vorderen ein mit einer Mutter gehaltener Griff B, zwei Paaren von Kegelscheiben A den erforderlichen Halt gewähren. Der nun im Rohrraume eintretende Ueberdruck schiebt die inneren Scheiben hinaus und zwängt dadurch die zwischenliegenden Gummiringe an die Rohrwand, wodurch das leckende Siederohr abgedichtet wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: