Titel: W. H. Mannes' stellbare Flachzange.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1888, Band 269/Miszelle 2 (S. 573)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj269/mi269mi12_2

W. H. Mannes' stellbare Flachzange.

Der Drehbolzen C (Textfig.) ist in einem der Zahnschlitze des Zangentheiles A versetzbar, dessen viereckiger Kopf vermöge der in D angeschraubten Vorlegplatte denselben gegen Verdrehung sichert. Um das Versetzen des Zangentheiles B zu erleichtern, das Zerlegen der Zange hierbei zu vermeiden, münden sämmtliche Zahnschlitze in einem Querschlitze, so daſs ein Lüften der Drehbolzenschraube C genügt, um Verstellen zu bewerkstelligen (Amerikanisches Patent * Nr. 370961 vom 15. Juni 1887).

Textabbildung Bd. 269, S. 573
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: