Titel: Nachweis der magnetisirenden Wirkung des Lichtes.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1889, Band 272/Miszelle 3 (S. 528)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj272/mi272mi11_3

Nachweis der magnetisirenden Wirkung des Lichtes.

In der Royal Society in London hat Shelford Bidwell am 21. März über einige Versuche berichtet, welche beweisen, daſs unter gewissen Verhältnissen das Licht magnetisirend auf das Eisen zu wirken vermag. Er läſst bei seinen Versuchen das Licht auf einen Eisenstab wirken, der erst durch einen elektrischen Strom magnetisirt, darauf aber durch einen zweiten Strom wieder entmagnetisirt worden ist und dadurch die Eigenschaft erhalten hat, daſs er in der einen Richtung stärker für Magnetismus empfänglich ist als in der anderen. Vgl. auch The Electrician, 1889 Bd. 22 S. 574.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: