Titel: Edison's Ausschaltvorrichtung für Glühlampen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1889, Band 272/Miszelle 4 (S. 528)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj272/mi272mi11_4

Edison's Ausschaltvorrichtung für Glühlampen.

Für hinter einander geschaltete Glühlampen stellt Thomas Alva Edison in New York (* D. R. P. Kl. 21 Nr. 44591 vom 18. December 1887) in folgender Weise einen Ausschalter her. Ein dünner, zwischen den Zuleitungsdrähten und den Schenkeln des Kohlenbügels befindlicher Draht wird so in die Lampe eingeschmolzen, daſs er einen an seinem Ende befestigten und unter dem Drucke einer Spiralfeder stehenden Contactstift gehoben hält, beim Bruche des Kohlenfadens durch den überspringenden Strom aber schmilzt und den Contactstift zur Herstellung eines Nebenschlusses freigibt.1)

|528|

Vgl. 1889 272 311 Anm. 1.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: