Titel: Verhütung des Abblätterns von Oelfarbenanstrich auf Cementverputz.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1889, Band 273/Miszelle 3 (S. 479)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj273/mi273mi10_3

Verhütung des Abblätterns von Oelfarbenanstrich auf Cementverputz.

Dem bekannten Uebelstand des Abblätterns von Oel färben an strich von Cementverputz wird bekanntlich durch sogen. Tödten des freien Aetzkalkes begegnet. Bisher wurde für diesen Zweck Eisenvitriol verwendet; viel besser kommt man nach Dr. Sels zum Ziele, wenn man statt Eisenvitriol freie Leinölfettsäure anwendet. Der frische Cementverputz ist mehrmals mit Wasser gut abzuspritzen, um das Alkali zu entfernen, die Fläche zweimal mit Leinölfettsäure zu tränken, worauf man nach dem Trocknen die Leinölfarbe streichen kann (Chemiker-Zeitung, 1889).

Zg.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: