Titel: Apparat zur Controle der Feuergase.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1889, Band 274/Miszelle 2 (S. 95)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj274/mi274mi02_2

Apparat zur Controle der Feuergase.

Um verbrannte, aber noch brennbare Theile enthaltende Feuergase auf ihren Heizwerth an Ort und Stelle sofort untersuchen zu können, werden dieselben nach dem an Schäffer und Budenberg ertheilten D. R. P. Nr. 42393 vom 10. Juni 1887 (Fig. 10 Taf. 5) einer Leuchtgasflamme zugeführt. Letztere brennt um so lebhafter, je mehr brennbare Theile in den Feuergasen noch enthalten sind. Die Leuchtgasflamme ist von einem Glascylinder mit Gradeintheilung umgeben, während der Feuergaseintritt den Brenner concentrisch umgibt. Durch den Dampfbläser ef werden die Feuergase und die zur Verbrennung erforderliche Luft angesaugt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: