Titel: Hilfsmittel zum Schreiben und Zeichnen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1889, Band 274/Miszelle 1 (S. 190–191)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj274/mi274mi04_1

Hilfsmittel zum Schreiben und Zeichnen.

Eine Schreibunterlage, welche als Ersatz für Linienblätter dienen soll, insbesondere bei undurchsichtigem Papier, ist von Frau Bertha Guthmann angegeben (D. R. P. Nr. 45974 vom 22 Juli 1888).

Die Unterlage besitzt an der linken Seite drei, von oben, unten und von der Seite umzulegende Klappen, unter welche der Briefbogen geschoben wird. Die Seitenklappe ist mit Linien und die rechte frei bleibende Seite der Unterlage mit denselben entsprechenden Linien versehen.

|191|

Beim Schreiben legt man das Schreibpapier auf die linke Seite der Unterlage, so daſs es, durch die Klappen theilweise bedeckt, festliegt. Man kann nun leicht von einer Linie der Seitenklappe in gerader Richtung nach der gegenüber befindlichen Linie der frei bleibenden Unterlage schreiben, was noch erleichtert wird, wenn man über den Bogen ein Blatt mit seinem oberen Rand eine Linie tiefer als die zu schreibende Zeile legt.

Die Seitenklappe hält man beim Schreiben mit der linken Hand fest, damit sich der Briefbogen nicht verschiebt. Durch die Seitenklappe wird gleichzeitig der Rand auf der linken Seite des zu beschreibenden Bogens völlig gleichmäſsig erhalten, so daſs die Zeilen auch senkrecht unter einander anfangen. Im zusammengeklappten Zustande kann diese Schreibunterlage zur Aufbewahrung von Briefbogen, Briefumschlägen u. dgl. dienen.

Eine zum Zeichnen auf durchsichtiges Papier, etwa beim Entwerfen von Maschinenzeichnungen, recht empfehlenswerthe Einrichtung ist von der Firma F. Sönnecken angegeben. Die groſsen Annehmlickkeiten des sogen. karrirten Skizzirpapieres sind wohl jeder, ausübenden Techniker bekannt. In vielen Fällen sind aber die Liniennetze nach Fertigstellung der Zeichnung störend. Der Erfinder hat aus diesem Grunde Liniennetze, auf steifes Papier gedruckt, in den Handel gebracht, welche als Unterlage für Pauspapier Verwendung finden. Die Bogen sind auf beiden Seiten bedruckt und zeigen die Verhältnisse 1 : 25, 50, 100, 200, so daſs für jeden Fall die passende Verhältniſszahi ausgewählt werden kann.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: