Titel: Abdank-Abakanowicz' Mikrophon.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1889, Band 274/Miszelle 4 (S. 480)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj274/mi274mi10_4

Abdank-Abakanowicz' Mikrophon.

Bruno Abdank-Abakanowicz in Paris ordnet in seinem Mikrophon (* D. R. P. Kl. 21 Nr. 46552 vom 13. April 1888) die beweglichen scheibenförmigen Contactstücke in einer Reihe neben einander auf zwei neben einander liegenden schrägen Contactplatten an, welche an der Rückwand befestigt sind. Die Contactstücke legen sich daher mit einem gewissen Drucke an die auf der Rückseite der schwingenden Platte angebrachte Contactplatte an. Die einzelnen Scheiben sind durch die Zähne eines Kammes von einander getrennt, so daſs sie sich nicht berühren und zugleich ihre Bewegung durch die zwischen ihnen und den Zähnen des Kammes stattfindende Reibung abgeschwächt wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: