Titel: Feilenhefte aus Papier.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1890, Band 275/Miszelle 4 (S. 188–189)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj275/mi275mi04_4
|189|

Feilenhefte aus Papier.

Die Feilenhefte aus Papier überraschen bei ihrem holzartigem Aussehen durch groſse Festigkeit und unbegrenzte Haltbarkeit, weshalb sie sich in kurzer Zeit einführen dürften. Verwundung der Hand des Arbeitenden durch Splitter ist ausgeschlossen. Auch brauchen die Hefte nicht ausgebrannt zu werden; vielmehr kann man eine Bohrung, welche 3mm stark ist, bis zu 20mm auftreiben, ohne das Heft zu sprengen. Die Papierwaarenfabrik Gustav Mühle in Dresden fertigt diese Hefte fabrikmäſsig an.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: