Titel: Robinson's elektrischer Straſsenbahnwagen mit verschiebbaren Radachsen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1890, Band 276/Miszelle 1 (S. 333)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj276/mi276mi07_1

Robinson's elektrischer Straſsenbahnwagen mit verschiebbaren Radachsen.

Gegen Ende des verflossenen Jahres ist (nach Modern Light and Heat, 1889 S. 669) in Boston, Mass., ein von der Robinson Radial Car Company gebauter sechsrädriger Wagen für elektrische Straſsenbahnen erst versuchsweise und bald darauf auf der Brookline-Linie der West-End-Straſsenbahn dauernd in Gebrauch genommen worden. Die drei Achsen sind nicht fest mit dem Wagengestell verbunden, sondern die mittlere Achse vermag sich quer zum Wagenkörper zu verschieben, die beiden anderen aber können sich in die Halbmesser der durchfahrenen Krümmungen der Bahn einstellen. Auf den letzteren beiden Achsen sind zwei Thomson-Houston elektrische Eisenbahn-Motoren von je 15 jeder montirt. Die von den Rädern eingenommene Grundlinie miſst 3m,66, Während sie bei den gewöhnlichen Pferdebahn- und elektrischen Wagen nur 1m,83 miſst; der Wagenkörper ist 6m,71 lang; die Sitzfläche ist 32 bis 50 Proc. gröſser als bei gewöhnlichen Straſsenbahnwagen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: