Titel: Schnelltrocknende Lackfarben.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1890, Band 277/Miszelle 2 (S. 612)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj277/mi277mi13_2

Schnelltrocknende Lackfarben.

H. Frank bereitet aus in Alkohol löslichem Copalgummi (aus Mannika- oder Coori-Gummi ausgesuchten, gestoſsenen, gemahlten und gesiebten Stücken) einen schnell trocknenden Lack, der durch hohen Glanz und groſse Elasticität ausgezeichnet ist.

25k gesiebter Copalgummi wird in 40l Alkohol im Wasser- oder Sandbad von 40° R. gelöst, der erhaltene Lack filtrirt und nachdem er 14 Tage zur Klärung gestanden, mit den verschiedenen Farben verrieben. (Oesterreichisch-ungarisches Privilegium vom 28. April 1890, Kl. 22.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: