Titel: Reinigung von Baumwollsamenöl.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1890, Band 278/Miszelle 3 (S. 240)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj278/mi278mi05_3

Reinigung von Baumwollsamenöl.

Nach G. Tall und W. Ph. Thompson (D. R. P. Nr. 49012) reinigt man Baumwollsamenöl in bekannter Weise mit Alkalikarbonaten und rührt dann das Oel mit der gleichen Menge eines schwach milchigen Kalkwassers an. Man läſst absitzen, trennt vom Kalkwasser und erhitzt nun das Oel mit trockener Walkerde auf 150 bis 180°, wobei sowohl die letzten Spuren Farbstoff wie auch unangenehmer Beigeschmack verschwinden sollen.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: