Titel: Liegende Tandem-Verbundmaschine von Thimothy Bates und Co. in Sowerby Bridge, Yorkshire.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1891, Band 279/Miszelle 1 (S. 240)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj279/mi279mi10_1

Liegende Tandem-Verbundmaschine von Thimothy Bates und Co. in Sowerby Bridge, Yorkshire.

Die für eine Papiermühle zu Wells, Somerset, von der Firma Th. Bates und Co. (vormals Pollit und Wigzell) in Sowerby Bridge erbaute Condensationsmaschine hat folgende Abmessungen:

Durchmesser des Hochdruckcylinders 584 mm
Niederdruckcylinders 1092
Gemeinschaftlicher Kolbenhub 1524
Anzahl der minutlichen Umdrehungen 70

Der Hochdruckcylinder ist unmittelbar an dem angegossenen hinteren Deckel des Niederdruckcylinders angeschraubt; der Kolben des letzteren ist durch zwei, in Ansätzen des genannten Deckels mittels Stopfbüchsen geführte Stangen mit den Gleitschuhen des Kreuzkopfes verbunden, während der Hochdruckkolben in gewöhnlicher Weise durch eine einzige Stange direct an den Kreuzkopf angeschlossen ist. Die sämmtlichen aus weichem Martinstahl gefertigten Kolbenstangen haben eine Stärke von 108 mm.

Die Dampfvertheilung regeln seitlich an den Cylindern liegende, in eingesetzten Büchsen ihrer Gehäuse sich bewegende Kolbenschieber, von denen der zum Hochdruckcylinder gehörige aus einem einzigen, ziemlich langen und an seinen beiden Enden mit federnden Ringen armirten hohlen Kolben besteht, in dessen Innerem sich ein von einem Porter'schen Regulator beeinflusster Expansionsschieber, aus zwei durch eine Stange mit einander verbundenen und mit je einer diagonalen Oeffnung für den Dampfdurchlass versehenen kleinen Kolbenschiebern (System Rider) bestehend, hin und her bewegt, während der zum grossen Cylinder gehörige Schieber sich aus zwei, ebenfalls mit federnden Ringen versehenen Kolben zusammensetzt. Zwischen den Schieberkasten beider Cylinder ist behufs Führung der durchgehenden Schieberstange eine lange Metallbüchse angeordnet und die den Expansionsschieber mitnehmende Stange bewegt sich in einer Ausbohrung derjenigen des Vertheilungsschiebers.

Die Luftpumpe des hinter dem Niederdruckcylinder liegenden Condensators hat 560 mm Durchmesser und ihre aus Metall gefertigte Kolbenstange ist direct am Niederdruckkolben befestigt; eigentümlich ist die Anordnung von nur einem, aus mehreren kleineren Klappen gebildeten Ventil für den Ausguss.

Die Maschine liegt auf einem starken gusseisernen Rahmen, der sich in seiner ganzen Länge auf das nur 2,5 in tiefe Fundamentmauerwerk stützt.

Die Schwungradwelle ist aus weichem Stahl gefertigt und das mit 18 Rillen für Seile von 41 mm Durchmesser versehene Schwungrad hat einen Durchmesser von 5,480 m; das Gewicht des Schwungringes beträgt 18000 k und die Seilgeschwindigkeit 1220 m in der Minute. Kurbel und Kurbelstange sind von Schmiedeeisen, der Kurbelzapfen aus Stahl.

Der auf den Hochdruckkolben wirkende Dampf zeigte nach den abgenommenen Diagrammen eine um 2 bis 3 Pfund geringere Spannung als der Kesseldruck. In den Diagrammen beträgt der Kesseldruck 54 Pfund auf den Quadratzoll engl. und die indicirte Leistung ergibt sich zu 313 während bei einem Kesseldrucke von 91 Pfund sich nach den Diagrammen eine indicirte Arbeit von 607 ergibt.

Fr.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: