Titel: Eine neue Signalvorrichtung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1891, Band 279/Miszelle 1 (S. 264)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj279/mi279mi11_1

Eine neue Signalvorrichtung.

Unter dem Namen Lucigraph ist eine Erfindung von J. W. Hayward, Astor House, New York City, eingeführt, welche zum Signalisiren für Schiffe und Leuchtthürme bestimmt ist. Nach Art der Laterna magica wirft der Lucigraph die Strahlen von in Blechtafeln ausgeschnittenen Buchstaben so auf eine weisse Fläche, dass der Buchstabe hell auf dunklem Grunde erscheint. Die Schablonen der Buchstaben stehen mit einer Tastatur in Verbindung, so dass die Aufeinanderfolge der Buchstaben rasch bewirkt werden kann. Als Lichtquelle dient eine Erdöllampe, in wichtigeren Fällen Kalklicht, Magnesiumlicht öder elektrisches Licht.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: