Titel: [Bohrratsche der Express Tool Comp.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1891, Band 281 (S. 277)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj281/ar281101

Bohrratsche der Express Tool Comp.

Mit Abbildung.

In einer Gabel a lagert die Bohrspindel b, deren Gewindestück in einer mit Gegendruckspitze versehenen Mutter e einsetzt, die sich am Bohrwinkel stützt. Ausserdem stützt sich eine seitliche Verlängerung d der Gabel a an den Bohrwinkel.

Textabbildung Bd. 281, S. 277
Auf die Bohrspindel ist zwischen der Gabel liegend ein Sperrädchen w gekeilt, in das zwei Sperrkegel h und i einsetzen, von denen i eine Hakenzunge besitzt. Da nun beide Sperrkegel am kurzen Schenkel des um den Zapfen f schwingenden Handhebels c angelenkt sind und durch eine Blattfeder k angedrückt, beständig im Eingriff mit dem Sperrädchen w stehen, so folgt wegen ihrer zangenartigen Lage zum Sperrade w ein ununterbrochener Bohrbetrieb bei jeder Rechts- und Linksschwingung des Handhebels. (Industries, 1889 Bd. 7 * S. 441.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: