Titel: Elektrischer Motor der Sprague Company.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1891, Band 281 (S. 283)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj281/ar281107

Elektrischer Motor der Sprague Company für Minenzwecke.

Mit Abbildung.

Textabbildung Bd. 281, S. 283
Der nebenstehend nach dem Engineering and Mining Journal, 1890 * S. 249, abgebildete stationäre, 50 besitzende elektrische Motor der Sprague Electric Railway and Motor Company in New York (1891 281 41) ist für Minenzwecke bestimmt, deshalb besonders dauerhaft, zuverlässig und selbsthätig gemacht. Es sind besondere Vorkehrungen getroffen, um die Abnutzung sowohl, wie die erforderliche Aufsicht und Fürsorge auf das Geringste zu beschränken.

Die Lager haben die selbstölende Ringform, welche eine gute Schmierung der Ankerachse in den Lagern dauernd erhält. Wo der Motor bei verschiedener Belastung eine unveränderliche Geschwindigkeit haben soll, wie in Stampfwerken, Erzpochen u.s.w., wird dies durch eine besondere Wickelung erzielt.

Die Leistung soll über 90 Proc. betragen. Von zehn als Strom in der Leitung zugeführten Krafteinheiten werden also mehr als neun von der Motorriemenscheibe wieder ausgegeben.

Die Sprague Company baut vorwiegend elektrische Apparate für den Bergbau und grosse elektrische Motoren für Bergwerke und Kraftübertragung auf grosse Fernen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: