Titel: Eigenthümlicher Pferdebahnbetrieb in Ontario.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1891, Band 281/Miszelle 3 (S. 72)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj281/mi281mi03_3

Eigenthümlicher Pferdebahnbetrieb in Ontario.

Zu einem eigenthümlichen Betrieb hat man bei einer Strassenbahn in Ontario, Cal., gegriffen. Nach Engineering News vom 13. December 1890, * S. 523, läuft dort eine nahezu 10 km lange Bahn durch die Hauptstrasse mit einer Steigung von reichlich 300 m, welche am unteren Ende 1 Proc., am oberen 8 Proc. beträgt. Die Bahn war für elektrischen Betrieb geplant, die Wagen wurden aber damals aufwärts durch Pferde, abwärts durch ihre eigene Schwere bewegt; zu letzterem Zwecke waren sie mit kräftigen Bremsen versehen. Bei der Abwärtsfahrt wurden die Pferde auf einen angehängten kleinen Wagen gestellt. Bei Ankunft am Fusse des Hügels wurden die Seiten des Wagens auf dem Boden zusammengelegt, der kleine Wagen unter den Bahnwagen geschoben und seine zwei Räder von dem Geleise abgehoben. Die Abfahrt erfolgt rascher, als bei Benutzung von Pferden; der Betrieb hat sich als billig und zweckmässig herausgestellt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: