Titel: Sicherheitsvorrichtung an Wellenleitungen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1891, Band 281/Miszelle 1 (S. 216)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj281/mi281mi09_1

Sicherheitsvorrichtung an Wellenleitungen.

Nach Industries vom 14. August 1891, S. 149, ordnet G. Robson, of Gun Lane, Limehouse London E., eine Schutzdecke unmittelbar oberhalb der Welle an, welche, von Riemenscheibe zu Riemenscheibe reichend, die ganze Welle von oben bedeckt. Nach der a. a. O. gegebenen Abbildung besteht die Schutzdecke aus einer halbkreisförmig gebogenen Blechrinne, deren Kanten bis zur unteren Tangente der Welle reichen. Diese Rinnen sind mit leichten Trägern von Rundeisen an der Decke bezieh. an Deckenbalken befestigt. Ein abfallender Riemen kann sich nicht mehr mit der Welle verwickeln, auch erscheint das Erfasstwerden von Kleidungsstücken der Arbeiter durch diese Schutzdecke ausgeschlossen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: