Titel: Erdölmotor für unterirdische Wasserhebung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1891, Band 281/Miszelle 4 (S. 216)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj281/mi281mi09_4

Erdölmotor für unterirdische Wasserhebung.

Auf einer Grube im Bergreviere Hamm an der Sieg wird ein Erdölmotor (Patent J. Spiels) zur Wasserhebung in einem 18 m tiefen, unter dem Tagstollen gelegenen Gesenke verwendet. Derselbe wird bei den nicht bedeutenden Wasserzuflüssen nur zeitweilig betrieben und hebt bei minutlich 60 Umdrehungen 7 cbm Wasser in der Stunde. Der Apparat erfordert eine häufige und gründliche Reinigung und dürfte nur dann für ähnliche Zwecke anwendbar sein, wenn die entweichenden Verbrennungsgase auf dem kürzesten Wege ins Freie fortgeleitet werden können. (Zeitschrift für Berg-, Hütten- und Salinenwesen Bd. 39.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: