Titel: Elektrischer Unterricht für Krankenpflegerinnen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1891, Band 281/Miszelle 3 (S. 264)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj281/mi281mi11_3

Elektrischer Unterricht für Krankenpflegerinnen.

Nach Electrician, Bd. 27 S. 321, hat sich bei den am Ende des Sommercursus in dem Grafton College in London angestellten Prüfungen gezeigt, dass die Zöglinge gut Bescheid wussten nicht bloss in der Anatomie und Physiologie, sondern auch in der Elektricitätslehre, der Elektrotherapeutik und Massotherapeutik, und es wird hervorgehoben, dass diese Kenntnisse sehr werthvoll seien für eine zweckmässige Durchführung der ärztlichen Anordnungen in Betreff der Behandlung der Kranken mittels Elektricität und Massage. So ausgebildete Pflegerinnen würden nicht leicht zu so widersinnigen und gefährlichen Miss Verständnissen in der „Anwendung elektrischer Batterien“ kommen, wie sie sonst nicht gar selten sind.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: