Titel: Drummond's Schirme und Spiegel für Glühlampen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1890, Band 282 (S. 159)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj282/ar282056

Drummond's Schirme und Spiegel für Glühlampen.

Mit Abbildungen.

Die in den beiden Abbildungen dargestellten Schirme für Glühlampen sind nach Engineering, 1891 Bd. 51 * S. 257, von R. O. G. Drummond in Kimberley, Südafrika, angegeben und von der Electrical Engineering Corporation in London eingeführt worden. Sie sollen besonders in Bergwerken und anderen dunstigen Räumen Verwendung finden und die Glasglocken gegen herabtröpfelndes Wasser schützen.

Textabbildung Bd. 282, S. 159
Die Form Fig. 1 wird für an der Decke zu befestigende Lampen gewählt. Mittels der oben sichtbaren Schraube lässt sie sich leicht fest machen. Die zu beiden Seiten sichtbaren Haken tragen die Zuleitungen. Bei a ist ein Ausschalter vorhanden.

Textabbildung Bd. 282, S. 159
Die in Fig. 2 im Schnitt gezeichnete Form ist für an den Wänden zu befestigende Lampen bestimmt.

Da die Schirme aus weissem Porzellan hergestellt sind, so schützen sie die Lampen nicht nur gegen Beschädigungen, sondern sie dienen zugleich als besonders gute Spiegel und vergrössern die Lichtwirkung ganz beträchtlich.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: