Titel: Kalblederpapiere und Tapeten aus Skythogen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1890, Band 282/Miszelle 2 (S. 72)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj282/mi282mi03_2

Kalblederpapiere und Tapeten aus Skythogen.

Seit Anfang dieses Jahres befindet sich ein Papiererzeugniss auf dem Markt, welches wegen seiner dem Leder sehr nahe kommenden Eigenschaften Aufsehen erregte und vielfache Verwendung fand. Es ist das sogen. „Skythogen“ der Firma Julius Hofmeier in Wien IV, ein aus sehr zähem Stoff gearbeitetes starkes, mit fester, wasserabstossender Farbe gestrichenes und lederartig gepresstes Papier. Das Skythogen erinnert lebhaft an japanisches Papierleder, besitzt einen weichen lederartigen Griff und ist gegen äussere Einflüsse, wie Nässe, Staub, unsanfte Hantirung erheblich widerstandsfähiger als die bisher im Handel befindlichen, ähnlichen Aufgaben dienenden Kalblederpapiere. Skythogen eignet sich zur Aufnahme buchbinderischer Farbendrucke vortrefflich. Nicht minder geeignet ist es zur Reliefpressung, und nach Versicherung der in seiner Verarbeitung geübten Fachleute lässt es sich bei allen Buchbinderarbeiten ebenso gut verarbeiten wie Kaliko. Gegen Kratzen und Schaben ist der lederartige Stoff fast noch unempfindlicher als Leder selbst. Er bricht nicht beim scharfen Falzen und verträgt sogar einiges Knittern. Die Bogen werden in Grösse von 51 : 61 cm und 56 : 75 cm geliefert.

Die aus Skythogen gefertigten Ledertapeten zeichnen sich durch haltbares Relief und grosse Gediegenheit der Ausführung aus. Die theils in strenger Ledernachahmung ausgeführten, theils mit Bronze und Bronzefarben bedruckten und bemalten Muster machen einen prächtigen Eindruck, der durch vortreffliche Zeichnung der Ornamente noch wesentlich gehoben wird. Sie lassen sich abwaschen und dürften ihr gutes Aussehen jahrzehntelang bewahren. (Papierzeitung, 1891 Nr. 80.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: