Titel: Neue Legirungen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1890, Band 282/Miszelle 4 (S. 72)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj282/mi282mi03_4

Neue Legirungen.

Als neue Legirungen sind in letzter Zeit folgende bekannt geworden: Nickelaluminium, mit 20 Nickel und 8 Aluminium, zu Fäden für die Passementerie verwendbar; Zinknickel, mit 90 Zink und 10 Nickel, als Pulver in der Malerei und für Silberdruck; Nickelbleiantimon, mit 100 Schriftmetall und 5 Nickel, für Schriftguss und Clichés; Platinid, mit 60 Platin, 35 Nickel, 2 Gold und 3 Eisen, für Tiegel und chemische Utensilien; Roseïn, mit 40 Nickel, 10 Silber, 30 Aluminium und 20 Zinn, für Juwelierarbeiter; Sonnenbronze, bestehend aus 60 Kobalt oder 40 Kobalt, 10 Aluminium, 40 Kupfer oder 30 Kupfer; Metallin, bestehend aus 35 Kobalt, 25 Aluminium, 10 Eisen und 30 Kupfer. (Metallarbeiter.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: