Titel: Lederkitt.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1892, Band 283/Miszelle 9 (S. 44)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj283/mi283mi02_9

Lederkitt.

Eine Lösung, die geeignet ist. Lederstückchen fest mit einander zu verbinden, erhält man durch Lösen von

Kautschuk 15 Th.
in Schwefelkohlenstoff 100 Th.
und Schellack 10 Th.
in Terpentinöl 10 Th.

Man vermische beide Lösungen. (Nach „Nat. Drugg“ durch Polytechnisches Notizblatt 1891. Bd. 46. S. 192.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: