Titel: C. Fery und E. Ducretet's Ein- und Ausschalter für Speicherbatterieladung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1892, Band 286/Miszelle 2 (S. 191–192)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj286/mi286mi08_2

C. Fery und E. Ducretet's Ein- und Ausschalter für Speicherbatterieladung.

Der für C. Fery und E. Ducretet in Paris in England am 5. August 1891 unter Nr. 13252 patentirte Ein- und Ausschalter, welcher beim Laden von Speicherbatterien mittels einer Dynamomaschine von veränderlicher Geschwindigkeit benutzt werden soll, besitzt einen Contacthebel, welcher mit zwei Contactstiften in zwei Quecksilbernäpfe hineinragt; durch diese Näpfe und den Hebel geht der Ladestrom; es ist aber in den Stromkreis desselben ausser der zu ladenden Batterie noch |192| eine Drahtrolle eingeschaltet, in welche der aus weichem Eisen bestehende Fortsatz des Contacthebels hineinragt, um von ihr magnetisirt zu werden. Entlang dieser Rolle liegt oberhalb und neben derselben eine zweite Drahtrolle, deren Windungen in den Stromkreis des vom Ladestrome an den Bürsten abgezweigten Erregungsstromes der Dynamo eingeschaltet sind, sei es in unmittelbarer Hintereinanderschaltung mit den Feldmagneten, sei es in Parallelschaltung zu diesen.

Wenn nun die elektrische Spannung beim Angehen der Dynamo so weit gestiegen ist, dass sie jener der Speicherbatterie gleicht, so vermag die Anziehung der zweiten Rolle die Spannung der Abreissfeder zu überwinden und den Contacthebel auch mit dem zweiten Stifte in das zweite Näpfchen herabzudrücken, somit beginnt nun das Laden; beide Rollen halten den Hebel in seiner Lage fest.

Vermindert sich die Geschwindigkeit der die Dynamo treibenden Maschine, so wird der Strom der Dynamo schwächer, aber der durch die erste Rolle gehende Ladestrom nimmt noch rascher ab, und wenn die elektromotorische Kraft der Dynamo gleich wird, so vermag die zweite Rolle allein den Hebel nicht mehr in seiner derzeitigen Lage zu erhalten, vielmehr reisst die Abreissfeder ihn zurück und unterbricht so den Ladestrom ohne Funken.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: