Titel: Die Eisenbahnen der Erde.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1892, Band 286/Miszelle 1 (S. 239)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj286/mi286mi10_1

Die Eisenbahnen der Erde.

Anlässlich der internationalen Eisenbahn-Zusammenkunft in St. Petersburg wurde eine statistische Tafel bekannt gemacht, welche Ausweis über sämmtliche Eisenbahnen der Erde gibt und aus der folgt, dass dieselben zur Zeit eine Gesammtlänge von 617285 km besitzen. Davon kommen 268408 km auf die Vereinigten Staaten, 22531 km auf Canada, 9000 km auf Mexico. In Europa steht in erster Linie das Deutsche Reich mit 42864 km, dann folgt Frankreich mit 38896 km, Grossbritannien und Irland mit 36296 km und Russland an vierter Stelle mit 30952 km. In Asien finden wir 27000 km Eisenbahnen in Britisch-Indien, die neue russische Transkaspische Linie beträgt jetzt 1432 km, die holländischen Colonien haben 1360 km, die französischen 101 km, die portugiesischen 54 km; China besitzt 200 und Persien 29 km. In Afrika steht Algier (mit Tunis) an erster Stelle und zwar mit 3104 km, dann kommen die Capcolonie mit 3008 km, Aegypten mit 1544 km, Natal mit 546 km. Der Orange-Freistaat besitzt 240 km und die anderen kleineren Gebiete im ganzen 480 km Eisenbahnen. In Australien hat Victoria 4325 km, Neu-Südwales 3460 km, Queensland 2632 km, Südaustralien 3000 km, Westaustralien 824 km, Tasmania 642 km und endlich Neu-Seeland 3120 km Eisenbahnen. (Nach Centralblatt der Bauverwaltung.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: