Titel: Färben von Messing.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1893, Band 287/Miszelle 4 (S. 168)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj287/mi287mi07_4

Färben von Messing.

Zum Schwarzfärben von Messing dient gewöhnlich eine Lösung von kohlensaurem Kupfer in Salmiakgeist. Benutzt man statt dieser Lösung eine solche von 1 Th. essigsaurem Kupferoxyd in 2 Th. Salmiakgeist (Vol.-Gew. 0,96), so kann man das Schwarz bis zum lichten Braun abtönen dadurch, dass man den zu dunkel gefärbten Gegenstand in ganz verdünnte Salzsäure taucht. Die erhaltenen Farben sollen sehr an die Töne der japanischen Bronzen erinnern. (Nach Chemiker und Drogist durch Bayerisches Industrie- und Gewerbeblatt, 1892 Bd. 27 S. 543.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: