Titel: Nachweis von Ammoniak in alkoholischer Lösung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1894, Band 294/Miszelle 4 (S. 24)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj294/mi294mi01_4

Nachweis von Ammoniak in alkoholischer Lösung.

L. L. de Koninck hat bei einer Reihe sorgsamer Versuche seine von B. Neumann (Chem. Zeit. XVII S. 880) bestrittene Behauptung, dass Spuren von Ammoniak in alkoholischer Lösung mit Nessler's Reagens nicht die charakteristische bräunliche Färbung bezieh. den üblichen dunklen Niederschlag geben, bestätigt gefunden. 1 cc normales alkoholisches Ammoniak mit 5 cc absolutem Alkohol und 1 cc Nessler'schem Reagens versetzt, gab nur eine weisse bis gelbliche Trübung, die um so weniger charakteristisch ist, als eine leichte weissliche Trübung auch beobachtet wurde, als 1 cc Nessler'sches Reagens mit 5 cc ammoniakfreiem Alkohol versetzt wurden. Eine Lösung von Sublimat reagirt hingegen mit Ammoniak in alkoholischer Lösung ebenso wie in wässeriger. Die Reaction ist aber, verglichen mit der normalen Nessler'schen, wesentlich unempfindlicher. Was das Verhalten von Nessler's Reagens gegen Spuren Ammoniak in verdünnt alkoholischen Lösungen anlangt, so ist das Aussehen des Quecksilberniederschlages bei einem Gehalt von 17 Proc. Alkohol bereits merkbar verändert. Bei steigendem Alkoholgehalt wird die Reaction allmählich undeutlicher bis zum Verschwinden. (Mon. scientifique, Juli 1894.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: