Titel: Acétogène.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1894, Band 294/Miszelle 7 (S. 72)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj294/mi294mi03_7

Acétogène.

Unter dem Namen Acétogène kommt im Handel ein Gemisch der Phosphate von Kalk, Magnesia, Natron und Ammoniak in Form eines weissen Pulvers vor. Dasselbe soll bei der Essigfabrikation als Nährsubstanz verwendet werden. (Rev. de chim. industr., Juni 1894.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: