Titel: Abkürzung der Fahrzeit zwischen Europa und Nordamerika.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1894, Band 294/Miszelle 3 (S. 191)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj294/mi294mi08_3

Abkürzung der Fahrzeit zwischen Europa und Nordamerika.

Die Fahrten nach Nordamerika arten zum reinen Wettsport aus. Es sind namentlich die beiden neuen Cunard-Dampfer Campania und Lucania, welche alles bisher Dagewesene zu überbieten suchen. Diese beiden Schwesterschiffe haben, seitdem sie im vorigen Jahre in Dienst gestellt worden sind, immer mehr auf die Abkürzung der Fahrzeit hingearbeitet. Ihre Leistungen erfahren durch die folgenden Angaben eine Beleuchtung.

Die Campania beendigte am 17. August d. J. die Reise von Queenstown nach New York nach einer Fahrzeit von 5 Tagen 9 Stunden 29 Minuten und schlug damit die Lucania, welche bis dahin in westlicher Richtung die Oberhand hatte, um 3 Stunden 18 Minuten. Die Campania hatte es vordem erst auf 5 Tage 13 Stunden 25 Minuten gebracht. Am 11. August trat die Campania die Fahrt von Liverpool aus an; am 12. August fuhr sie von Queenstown ab. Von Daunts Rock am Eingange des Hafens von Queenstown gerechnet, legte das Schiff an den auf einander folgenden Tagen 516, 521, 543, 525, 545 und 126 Knoten zurück. Die durchschnittliche Geschwindigkeit betrug 21½ Knoten in der Stunde und der Durchschnitt des günstigsten Tages (545 Knoten) 22½ Knoten. Die durchlaufene Entfernung von Daunts Rock bis zum Leuchtthurme von Sandy Hook belief sich auf 2776 Knoten. Das Wetter war bei westlichen und nordwestlichen Winden günstig, am 15. August jedoch musste die Geschwindigkeit wegen Nebels während zweier Stunden ermässigt werden. Der Erfolg der Campania liess nun wiederum die Lucania nicht ruhen. Am 31. August erreichte dieses Schiff Sandy Hook, von Daunts Rock auslaufend, nach einer Fahrzeit von 5 Tagen 8 Stunden 38 Minuten, brauchte also 51 Minuten weniger als die Campania. Der zurückgelegte Weg betrug 2787 Knoten; im täglichen Durchschnitt wurden 535,2 Knoten, im Stundendurchschnitt 21,66 Knoten zurückgelegt. Am selben Tage beendigte die Campania eine Fahrt von New York nach Queenstown nach 5 Tagen 10 Stunden 47 Minuten, nachdem sie im Ganzen 2814 Knoten durchlaufen hatte. Der Stundendurchschnitt betrug 21,5 Knoten. Bis dahin hatte die kürzeste Reise in östlicher Richtung, welche jetzt um 1 Jahr zurückliegt, 5 Tage 12 Stunden und 7 Minuten erfordert. (Centralblatt der deutschen Bauverwaltung)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: