Titel: Universallegebrett von Buff und Berger in Boston.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1894, Band 294/Miszelle 5 (S. 264)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj294/mi294mi11_5

Universallegebrett von Buff und Berger in Boston.

Das ursprünglich von C. Reichel angegebene Legebrett zur Untersuchung von Libellen hat im Laute der Zeit mehrfache Veränderungen und Verbesserungen erfahren. Neuerdings hat die rührige und auf dem Gebiete geodätischer Instrumente in Amerika sehr bekannte Firma Buff und Berger in Boston – die Inhaber sind deutsche Mechaniker – dem Legebrette eine äusserst praktische Form gegeben, die dem Apparate eine weite Verbreitung sichert. Im Principe sind die hauptsächlichsten Einrichtungen des Legebretts unverändert geblieben. Die Neuerungen bestehen in Einrichtungen zur Aufnahme ganzer Instrumente, Theodoliten von verschiedener Grösse, auch solcher mit Vier-Fuss-Schrauben, gabelförmigen Stützen zur Aufnahme von Nivellirfernrohren mit fester Libelle u. dgl. m. Es ist nicht zu leugnen, dass diese Einrichtungen die Untersuchungen von Libellen wesentlich bequemer machen und daher für den Geodäten, sowie für Observatorien eine willkommene Erleichterung schaffen. (Zeitschrift für Instrumentenkunde, 1894 S. 371.)

-r.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: