Titel: Gesprächszeitzähler von Siemens und Halske in Berlin.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1895, Band 295/Miszelle 10 (S. 95)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj295/mi295mi04_10

Gesprächszeitzähler von Siemens und Halske in Berlin.

Bei diesem Gesprächszeitzähler für Fernsprechstellen wird die Auslösung und die Feststellung des Laufwerks folgendermaassen bewirkt. Ein Sperrad wird durch die zwei Schaltfedern eines mit dem Umschalthaken in Verbindung gesetzten Kopfes bei jedem Ab- und Anhängen des Fernhörers um je einen Zahn in einer Richtung gedreht. Es ist durch eine Spiralfeder mit einem Rad verkuppelt, dessen Vorsprünge theils mit dem Pendel des Laufwerkes, theils mit Nasen am Kopf zum Eingriff kommen. So kann das letztgenannte Rad zwei Lagen einnehmen, in deren einer es das Pendel festhält, in deren zweiter es dasselbe freilässt. Der Uebergang von einer Lage in die andere erfolgt sprungweise; dem Pendel wird beim Freilassen seitens des Rades ein Anstoss ertheilt. (Mit Abb. in Zeitschrift für Instrumentenkunde, 1894 S. 299.)

-r.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: