Titel: Brennkörper zum Ersatz der Dochte.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1895, Band 296/Miszelle 3 (S. 191)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj296/mi296mi08_3

Brennkörper zum Ersatz der Dochte.

Zur Herstellung der zum Ersatz der Dochte bestimmten Brennkörper für flüssige Brennmaterialien werden nach Neueste Erfindungen und Erfahrungen bei dem Patent Chr. Westphal als Grundmasse Calcium-, Aluminium-, Magnesium-, Strontium-, Silicium- und Bariumverbindungen (wie kohlensaurer oder kieselsaurer Kalk, Fluorcalcium, Kreide, Infusorienerde, Thon, Kaolin, Talg, Speckstein, Sand, Quarz, Bimsstein, kohlensaures oder schwefelsaures Strontium, oder Barium), jedes für sich oder in Verbindung mit einander verwendet. Dieser Grundmasse werden Verbindungen der Schwermetalle – Zinkoxyd, Bleioxyd, Eisenoxyd, Zinnoxyd – zugesetzt. Das Gemisch wird mit einer Lösung von Wasserglas oder Alaun oder Borsäure angefeuchtet, geformt und allenfalls gebrannt. Um diesen Brennkörpern die für gewisse Zwecke erwünschte Porosität zu geben, werden der Mischung solche Körper, wie Colophonium, zugesetzt, welche in der Hitze ganz oder theilweise sich verflüchtigen. Für besondere Zwecke wird der Mischung pulverisirter Schwefel zugesetzt. Der Schwefel verleiht dann den Brennkörpern eine glasartige Oberfläche. Dieselbe ist besonders für solche Brenner nothwendig, welche, wie bei Strassenlaternen, während des Nichtgebrauches der Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Die Mischungsverhältnisse der Brennkörper sind je nach ihrem Zwecke verschieden. So nimmt der Erfinder beispielsweise auf 2 Th. geschlämmte Kreide 1 Th. Zinkweiss oder auf 2 Tb. Kreide 2 bis 4 Th. Bimssteinpulver mit 2 Th. Zinkweiss. Diese innigst gemischten Theile werden mit Natronwasserglas zu einem feuchttrockenen körnigen Pulver gemischt und in Formen gepresst.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: