Titel: Fussboden- und Wandplatten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1895, Band 297/Miszelle 5 (S. 263)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj297/mi297mi11_5

Fussboden- und Wandplatten.

Die Baugewerkszeitung empfiehlt ihren Lesern angelegentlich die sowohl wegen ihrer Ausführung aus bestem Thonmaterial als durch Farben- und Formschönheit ausgezeichneten rautenförmigen, nicht glasirten Steinzeugplatten der Firma Bienwald und Rother, Kunstziegelei und Thonwaarenfabrik in Liegnitz. Die Platten haben eine Seitenlänge von 10 cm, sind stahlhart und erzielen durch ihre ganz besonders saubere Oberfläche und den gleichmässigen Ton der stumpfen und doch äusserst effectvollen Farben eine vorzügliche Wirkung. Besonders die in einem satten Olivgrün und einem kräftigen Braunroth hergestellten Täfelchen zeichnen sich aus. Auch in zwei Farben werden die einzelnen Platten ausgeführt. Die von der Firma Bienwald und Rother versendeten Musterblätter geben einen guten Ueberblick über die Wirkung dieses Belages. Der Preis (für 1000 Stück ab Fabrik = 75 M., 1 qm = 7,50 M.) ist ein sehr niedriger zu nennen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: