Titel: Verzinkte Eisenblechdächer und gestrichene Schwarzblechdächer.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1896, Band 301/Miszelle 1 (S. 168)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj301/mi301mi07_1

Verzinkte Eisenblechdächer und gestrichene Schwarzblechdächer.

Bezüglich der Frage, ob das verzinkte Eisenblech oder das mit Oelfarbe gestrichene Schwarzblech sich als dauerhaftestes empfiehlt, führt die Gruner'sche Zeitung für Bauwesen an, dass jedenfalls dem verzinkten Eisenblech der Vorzug gehöre. Dasselbe ist praktischer als ein dreimal mit Mennige gestrichenes gewöhnliches Schwarzblech. Der Preis dürfte für beide wohl der gleiche sein, wenn die Kosten des Anstriches mit den Mehrkosten der Verzinkung gleich gestellt werden. Die Dauerhaftigkeit des verzinkten Bleches ist ungefähr die dreifache gegenüber dem angestrichenen Bleche, welches vorschriftsmässig alle 3 bis 4 Jahre neu gestrichen werden müsste, wenn es 20 bis 30 Jahre dauern soll. Dächer aus gut verzinktem Eisenblech halten jedenfalls über 100 Jahre.

(Eisenzeitung.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: