Titel: Brände durch Dampfröhren.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1896, Band 301/Miszelle 5 (S. 168)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj301/mi301mi07_5

Brände durch Dampfröhren.

Dampfleitungen werden nie so hoch erhitzt, um Holz unmittelbar zu entzünden. Dagegen kann an Dampfröhren liegendes Holz allmählich verkohlen, so dass dasselbe der Luft eine grosse Berührungsfläche bietet. Die lockere Masse nimmt, insbesondere beim Erkalten, begierig Sauerstoff auf, und dies kann so kräftig geschehen, dass Entzündung eintritt. (Papierzeitung.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: