Titel: Ein neuer Dampfbagger.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1896, Band 302/Miszelle 3 (S. 192)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj302/mi302mi08_3

Ein neuer Dampfbagger.

Der von Franz Kretz in Karlsruhe construirte Spülbagger (D. R. P. Nr. 85550) soll die in geschiebeführenden Flüssen sich nach jedem Hochwasser ablagernden sogen. Schwellen aus der Fahrrinne entfernen und zu beiden Seiten im unbenutzten Strombett anhäufen. Dieser Zweck wird erreicht durch Anordnung von zwei im Winkel verbundenen, die ganze Breite der Fahrrinne einnehmenden Druck Wasserbehältern, welche an dem Kopf eines oder mehrerer gekuppelter, mit den nöthigen Maschinen ausgerüsteter Baggerschiffe angebracht oder in dieselben eingebaut sind und mit denselben stromaufwärts gegen die Schwellen bewegt werden. An den Druckwasserbehältern befindet sich auf der ganzen Länge derselben ein System von in kleinen Zwischenräumen neben einander angeordneten Wasserstrahldüsen, die mit den Behältern senkrecht, und deren Strahlrichtung mittels verstellbarer Zungen in wagerechter Ebene verlängert werden kann, um sowohl den verschiedenen Baggertiefen gerecht zu werden, als auch die jeweils zum Lösen des Baggermaterials erforderliche Wasserstrahlrichtung geben zu können. Hierbei ist die letztere so zu wählen, dass durch die Kraft der Wasserstrahlen gleichzeitig ein Wegführen des gelösten Materials ausserhalb der Fahrrinne erfolgt. Die Schwellen werden von den Wasserstrahlen auf der ganzen Angriffslinie derselben unterhöhlt, dadurch wird eine Rinne gebildet, in welcher das gelöste Material durch die Wasserstrahlen fortgeschwemmt wird. Dem Fortschritt der Abbruchsarbeit entsprechend, wird dann das Baggerschiff langsam durch Windevorrichtungen stromaufwärts gezogen.

Um beim ungleichen Abbruch des Materials einzelnen Abtheilungen der Wasserstrahlen mehr oder weniger Druck zukommen zu lassen, sind Drosselklappen an den Behältern angeordnet, und ferner Schutzbleche sowie Abstreifeisen vorgesehen, welche ein Einstellen von Material in die gereinigte Fahrrinne verhindern. (Deutsche Bauzeitung, 1896 S. 263.)

-r.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: