Titel: Die Druckfestigkeit des härtesten Stahls
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1897, Band 304/Miszelle 1 (S. 264)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj304/mi304mi11_1

Die Druckfestigkeit des härtesten Stahls

und des härtesten Steines festzustellen, war der Zweck umfassender Versuche, welche vor Kurzem in Wien angestellt wurden. Es wurden zu denselben kleine Würfel aus Carborund und solche von feinstem Stahl hergestellt; die ersteren wurden bei einer Belastung von 6 t auf 1 Quadratzoll zermalmt, während die letzteren erst bei 42 t Belastung zerdrückt wurden. Die Stahlwürfel zersprangen mit einem Geschützdonner ähnlichen Krachen in Pulver und drangen die nach allen Richtungen hin weit aus einander fliegenden Splitter tief in den Rahmen der Versuchsmaschine ein. (Eisenzeitimg.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: