Titel: Biograph (Apparat für lebende Photographie).
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1895, Band 306/Miszelle 4 (S. 96)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj306/mi306mi04_4

Biograph (Apparat für lebende Photographie).

Ein verbesserter Apparat für lebende Photographien wurde nach den Berliner Neuesten Nachrichten vor kurzem einem geladenen Publicum in der Fabrik des Mechanikers und Optikers Messter vorgeführt. Die jetzt im Gebrauch befindlichen Kinematographen haben bekanntlich den Uebelstand, dass sie ein lebhaftes Flimmern zeigen, welches die Schärfe der Bilder und deren Bewegungen ziemlich beeinträchtigt, zugleich aber auch auf die Augen der Beschauer einen lästigen Reiz ausübt. Besonders nach dieser Richtung hin weist der neue Apparat, welcher den Namen „Biograph System Messter-Betz“ führt, eine bedeutende Verbesserung auf. Bei seiner Herstellung sind alle die technischen Hindernisse glücklich überwunden, die bei den alten Apparatsystemen bisher eine völlige Ausnutzung der Leistungen der besten photographischen Objective für die Aufnahme der Bewegungsphotographie nicht gestatteten. Mit dem neuen Apparat ist es möglich, in jeder Minute über 4000 Aufnahmen anzufertigen. Wird nun diese grosse Anzahl von Photographien in derselben kurzen Zeit projicirt, d.h. folgt die eine Aufnahme der anderen in 1/4000 Minute, so fällt das Flimmern fort, welches früher dadurch entstand, dass bei jedem Bilderwechsel ein Momentverschluss die Lichtstrahlen absperrte. Die Bilder des „Biographen“ zeigen in Folge dessen eine grosse Schärfe und Klarheit und geben die Bewegungen so naturgetreu wieder, wie man es bisher bei anderen Kinematographien noch nicht erreicht hat. Der neue Apparat wird elektrisch betrieben und functionirt mit tadelloser Sicherheit. Die Construction wird vorläufig als Fabrikgeheimniss behandelt und soll nicht verkäuflich sein, sondern nur für Veranstaltung von Vorführungen dienen, die unter der Leitung Messter's in einem hiesigen oder auswärtigen Theateretablissement stattfinden werden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: