Titel: Lipe's Drehmaschine.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1898, Band 307 (S. 76)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj307/ar307022

C. E. Lipe's Drehmaschine.

Mit Abbildungen.

Eigenartig ist bei dieser von C. E. Lipe in Syracuse, N. Y., gebauten Drehmaschine die Verstellung der wagerechten Planscheibe sammt Triebwerk, ferner die Anordnung des durch Zahnstange geschalteten Stahlhalterschlittens und dessen Entlastung durch Gegengewicht. Nach American Machinist, 1896 Bd. 19 Nr. 10 * S. 271, wird auf Flachbahnen des Ständerfusses a (Fig. 1 bis 4) ein topfartiger Schlitten b durch Schraubenspindel c verlegt, wobei die zur Flachbahn parallele Antriebwelle d mitgenommen und durch die Nabe der Stufenscheibe f geschoben wird. Winkelräder g und h besorgen den Betrieb der Planscheibe i. Am oberen Kreisschlitz des Ständers k ist ferner ein Schlittendrehstück l im Winkel stellbar, daran aber der Stahlhalterschlitten m mit den beiden Stahlhaltern n und o mittels Zahnstangenbetriebs p schaltbar, wozu ein Schneckentriebwerk q mit Winkelräder r dienen, während ein an der Schneckenrad welle s angesetztes Schlittengewicht t die Entlastung des Stahlhalterschlittens m besorgt.

Textabbildung Bd. 307, S. 76
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: