Titel: Eine 1200 Willans-Maschine
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1898, Band 308/Miszelle 2 (S. 120)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj308/mi308mi05_2

Eine 1200 Willans-Maschine

zum Antrieb eines Bahngenerators wird, wie The Electrician mittheilt, jetzt für die erweiterte Centrale der Strassenbahn in Liverpool gebaut. Es ist das eine Dreikurbelmaschine, wobei jede Kurbel einem Hoch- und Niederdruckcylinder in Tandemanordnung entspricht. Die Kurbeln sind um 120° verstellt. Die Hochdruckcylinder haben 52 cm und die Niederdruckcylinder 88 cm Durchmesser; der Hub ist 43 cm. Bei 10,7 k Dampfdruck, Condensation und 230 Umdrehungen in der Minute ist die normale Leistung 1200 und die maximale Leistung 1500 . Die Welle hat einen Durchmesser von 28 cm und das Schwungrad enthält bei normaler Tourenzahl 270000 m/k kinetische Energie. Die Dynamomaschine ist 10polig und für eine Leistung von 1420 Ampère bei 550 Volt bestimmt. Sie hat einen Nuthenanker von 170 cm Durchmesser und Schleifenwickelung. Die Stromabnahme findet durch 10 Sätze von Bürsten statt. Der äussere Jochring sowie die Magnetkerne sind aus Stahlguss. (E. T. Z.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: