Titel: Verbilligung des Glühlichtes.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1898, Band 308/Miszelle 7 (S. 140)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj308/mi308mi06_7

Verbilligung des Glühlichtes.

Von der Deutschen Gasglühlicht-Actiengesellschaft ist der Preis des Auer-Lichtes vor kurzem in Berlin und seinen Vororten ermässigt worden; eine vollständige Auer-Lichteinrichtung für eine Flamme (bestehend aus Brenner, Glühkörper und Cylinder) kostet jetzt 3 M., ein Glühstrumpf 70 Pf., einschliesslich der Anbringung. Diese Preisermässigung ist, wie uns die Gesellschaft mittheilt, schon seit langer Zeit geplant und der Absicht entsprungen, das Auer-Licht auch den kleineren Haushaltungen und Geschäften zugänglich zu machen, die die Preisermässigung wegen der mit dieser Beleuchtungsart verbundenen grossen Ersparnisse sicherlich mit Freuden begrüssen werden. Andererseits zeigt diese Verbilligung des Auer-Lichtes, dass die Gesellschaft der durch die Kammergerichtsurtheile geschaffenen Sachlage bereits Rechnung trägt und gesonnen ist, den Vorsprung, den sie in der Gasglühlichtindustrie bisher auf Grund ihrer Ansprüche aus den Patenten thatsächlich innegehabt hat, im nunmehrigen freien Wettbewerbe nach Möglichkeit zu behaupten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: