Titel: 71. Versammlung deutscher Naturforscher und Aerzte in München vom 17. bis 23. September 1899.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1899, Band 313/Miszelle 1 (S. 64)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj313/mi313mi04_1

71. Versammlung deutscher Naturforscher und Aerzte in München vom 17. bis 23. September 1899.

Nach dem nunmehr in seinen Einzelheiten festgestellten Programm werden zwei allgemeine Sitzungen im königl. Hoftheater stattfinden. In der ersten Sitzung (Montag, den 18. September) werden folgende Vorträge gehalten:

Prof. Dr. Fridtjof Nansen „Meine Forschungsreise nach der Nordpolregion und deren Ergebnisse“; Prof. Dr. v. Bergmann-Berlin „Die Errungenschaften der Radiographie für die Behandlung chirurgischer Krankheiten“ und Prof. Dr. Förster-Berlin „Die Wandlung des astronomischen Weltbildes seit einem Jahrhundert“. In der zweiten allgemeinen Sitzung (Freitag, den 22. September) werden Vorträge halten Geh. Medizinalrat Prof. Dr. Birch-Hirschfeld-Leipzig über das Thema „Wissenschaft und Heilkunst“; Geheimrat Prof. Dr. Boltzmann-Wien über „Den Entwickelungsgang der Methoden der theoretischen Physik in der neueren Zeit“ und Prof. Dr. Klemperer-Berlin über „Justus von Liebig und die Medizin“. Die wissenschaftliche Spezialarbeit liegt in den Abteilungen, deren 37 gebildet werden, und zwar 17 naturwissenschaftliche und 20 medizinische. Die Abteilungen werden teilweise gesondert tagen, teilweise werden sich einzelne verwandte Abteilungen zu gemeinschaftlichen Sitzungen zusammenfinden. Ausserdem halten sowohl die naturwissenschaftliche wie die medizinische Hauptgruppe je eine gemeinschaftliche Sitzung ab. In der gemeinschaftlichen Sitzung der naturwissenschaftlichen Hauptgruppe wird Prof. Dr. Chun-Leipzig Erläuterungen zu seiner Ausstellung der Ergebnisse der deutschen Tiefseeexpedition geben. Ausserdem wird von den Herren Prof. Dr. Bauschinger-Berlin, Prof. Dr. Mehmke-Stuttgart und Prof. Schülke-Osterode berichtet werden über „Die Frage der Dezimalteilung von Zeit und Kreisumfang“, ein Thema, welches auch auf dem mit der Pariser Weltausstellung 1900 verbundenen Kongress behandelt wird. In der gemeinschaftlichen Sitzung der medizinischen Hauptgruppe werden die Herren Geheimrat Prof. Dr. Marchand-Marburg und Prof. Dr. Rabl-Prag über „Die Stellung der pathologischen Anatomie und allgemeinen Pathologie zur Entwicklungsgeschichte, speziell zur Keimblattlehre“ referieren.

Aus der grossen Zahl der angemeldeten Vorträge führen wir hier nur diejenigen der vierten Abteilung: Angewandte Mathematik und Physik (Ingenieurwissenschaften) an:

1. Brauer-Karlsruhe: Ueber die Ursachen des Klemmens von Maschinenteilen. (Thema aus der Kinematik.) 2. A. Föppl-München: Die Abhängigkeit der Bruchgefahr von der Art des Spannungszustandes. 3. Ph. Forchheimer-Graz: Grundwasserbewegung. 4. M. Grübler-Charlottenburg: Ringspannungen und Zugfestigkeit. 5. C. v. Linde-München: Ueber die Verwendbarkeit der flüssigen Luft in der Technik. 6. H. Lorenz-Halle a. S.: Ueber den Ungleichförmigkeitsgrad von Dampfmaschinen. 7. L. Prandtl-München: Die Biegungselastizität gekrümmter Stäbe nach der strengen Elastizitätstheorie. 8. Recknagel-Augsburg: Die Verteilung der Geschwindigkeit einer Luftströmung über dem Querschnitt des Rohres.

In der gemeinschaftlichen Sitzung der Abteilungen 3 (Physik) und 4 (Angewandte Mathematik und Physik) finden Besprechungen statt über die experimentellen Grundlagen der Thermodynamik: 1. Wärmeeinheit. Referent: Warburg-Berlin. 2. Daten, welche die Eigenschaften der Gase und Dämpfe bestimmen, insbesondere spezifische Wärme, latente Wärme und Dichte. Referent: R. Mollier-Dresden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: