Titel: Eingesandt.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1899, Band 314/Miszelle 2 (S. 128)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj314/mi314mi08_2

Eingesandt.

Die bekannte Lokomobilfabrik Heinrich Lanz in Mannheim hat für eine elektrische Bahnzentrale in Lodz, dem russischen Manchester, 4 Stück normal je 125pferdige Compoundlokomobilen, welche insgesamt eine Maximalleistung von über 800 entwickeln, in Auftrag erhalten. Es ist dies ein neuer ehrender Beweis für das Renommee unserer deutschen Maschinenindustrie im allgemeinen, wie auch besonders genannter Firma, welche es verstanden hat, in Russland speziell die englische Konkurrenz erfolgreich zu bekämpfen. So trug auch vor noch nicht langer Zeit die Firma Heinrich Lanz bei einem Auftrag über 9 Lokomobilen für die Chinesische Ostbahn-Gesellschaft in St. Petersburg den Sieg über deutsche und englische Konkurrenz davon.

Berichtigung.

Heft 7 d. Bd. S. 107 Zeile 16 v. u. statt Griffon lies Grisson.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: